Sonntag, 10. Mai 2015

Viel Spaß mit den Funtastics

Die Funtastics von Fun Factory sind perfekt für den Sommer (oder auch jede andere Jahreszeit), denn dieses Set oder einzelne Teile davon finden auch im vollsten Koffer noch ein kleines Plätzchen, denn wir wollen doch auch im Urlaub nicht auf den Spaß allein oder zu zweit verzichten.

Fun Factory
Funtastics Set - Limited Edition

Die kleinen Vibratoren gibt es einzeln oder als Limited Edition im Set mit allen vier verschiedenen Freudenspendern inkl. Bullet und USB Magnet Ladekabel.



Die Qualität und Verarbeitung ist, wie man es von Fun Factory kennt, einwandfrei und die knalligen Farben gefallen mir sehr gut. Die FreeVibes sind wenn man das Bullet entfernt hat sehr leicht zu reinigen und dann sofort wieder startklar für die nächste Runde.

Das kleine handliche Bullet passt sehr gut in die Hüllen und steckt dann auch sehr fest darin. Ich hätte es optisch etwas schöner gefunden wenn das Bullet weniger weit raus steht, aber das ist wirklich nur mein optisches Empfinden und stört in der Handhabung keineswegs.

Fizzy - Mein Favorit

Beim wechseln der Silikonhüllen muss man ein wenig am Bullet ziehen und ruckeln um es wieder heraus zu bekommen. Wenn man es während dem Liebesspiel wechseln möchte dann sollte man das Toy und die Hände vorher bei Bedarf etwas abwischen da man sonst mit feuchten Fingern das Bullet nur sehr schwer wechseln kann. Hier wäre dann ein zweites Bullet sehr hilfreich, außerdem hätte dann, wenn man zu zweit ist, jeder eines um den Partner zu verwöhnen.

Das Bullet selbst, ist ebenso wie die Silikonhüllen der Mini-Vibratoren, gut verarbeitet und überrascht, gerade wegen seiner geringen Größe, durch seine kräftigen Vibrationsstufen.

Fun Factory Funtastics Buddy, Chico, Fizzy & Scooby

Optisch hat mich sofort der neongelbe Chico mit der lustigen kleinen Extra-Kugel neugierig gemacht, am wenigsten konnte mich auf den ersten Blick der pinke Fizzy überzeugen. Doch das sollte sich beim Test ändern. 

Mein Favorit Chico konnte mich im Bett leider nicht überzeugen, so habe ich mich dann dem kleinen Buddy, der mich sofort wegen seiner Form ein wenig an Paul erinnert hat, zugewendet. Dieser hat mir gut gefallen und auch Scooby war nicht schlecht. Ganz zum Schluss habe ich dann das Bullet in Fizzy eingeführt um auch ihm eine Chance zu geben. Und was soll ich sagen, ich hätte es nicht erwartet, aber er ist mein absoluter Liebling dieser Serie. Der elegante Fizzy ist laut Beschreibung "eine Hommage an den Designklassiker DELIGHT", welchen ich zwar von Bildern und Berichten kenne selbst aber noch nicht ausprobieren konnte, was ich nun aber gerne nachholen würde. Der Vibrator schmiegt sich perfekt an und bringt die Schwingungen genau da hin wo ich sie möchte.

Was lernt man daraus, man sollte sich nicht von der Optik und dem ersten Eindruck täuschen lassen.




"BUDDY inspiriert mit seiner frechen Stupsnase zu intensiven Forschungsreisen an G-Punkt, Klitoris und den äußeren erogenen Zonen.
Charakterkopf CHICO stimuliert mit seiner großen Kugel kraftvoll. Der zarte Ausleger sorgt sanft wie eine Feder auf Klitoris und Haut für Gänsehautmomente.
FIZZY verwöhnt als anschmiegsamer Aufliegevibrator großflächig; neckt mit seinem geschwungenen Ende punktgenau.
Der stromlinienförmige SCOOBY massiert Venushügel und Schamlippen, während seine fordernde Spitze die Klitoris ins Visier nimmt." (Quelle: https://www.funfactory.com/de/)

Tipp: Wer mehr als einen kaufen möchte sollte gleich zum Set greifen da dieses dann günstiger ist, allerdings hat man dann aber nur ein Bullet und muss dieses immer wieder wechseln oder sich noch eines extra dazu kaufen.


Bis bald Eure Lovely

*PR-Sample

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... Related Posts with Thumbnails