Dienstag, 27. Oktober 2015

Patchy Paul G5 Deluxe Vibe von Fun Factory

Ich habe mir diesmal extra viel Zeit gelassen für den Test, war ich doch etwas voreingenommen gegenüber Paul. 
Toys mit Gesicht waren für mich irgendwie immer komisch und nicht gerade sexy, auch wenn Paulchen, zumindest empfinde ich es so, sofort mit der Marke Fun Factory in Verbindung gebracht wird, konnte er mich doch nie wirklich überzeugen und kam auch nie in die engere Auswahl wenn ich auf der Suche nach einem neuen Spielzeug war. 

Patchy Paul G5 Deluxe Vibe
Patchy Paul G5 Deluxe Vibe
Um so mehr musste er also beweisen was so in ihm steckt. Wie heißt es so schön, es zählen doch die inneren Werte und nicht nur das Äußere. Auf der Packung sieht man schon wie der neue Patchy Paul G5 Deluxe Vibe* aussieht. Hier in der Farbe: Fresh Green. Er ist aber auch in den Farben Neon Orange und Candy Rose erhältlich.


Bei Paul gibt es an der Qualität und Verarbeitung nichts zu meckern, man bekommt für sein Geld ein hochwertiges Spielzeug mit dem man lange Freude haben kann. Typisch für Paul ist das Gesicht mit der Knubbelnase, den kleinen Augen und dem frechen Mund.

Besonders gut gefällt mir das Bedienelement mit den Tasten und der Schlaufe (Loop) für den Finger, so hat man den Vibrator immer gut im Griff, was sehr vorteilhaft ist.

Bedienelement mit Fun, + und - Taste
Bedienelement mit Fun, + und - Taste

Mit den Tasten lässt es sich einfach durch die verschiedenen, kraftvollen Stufen klicken. Mit der Fun-Taste startet und stoppt man Paul. An der Unterseite, an den zwei kleinen Metallstellen wird das Magnetladekabel bei Bedarf angelegt um so Patchy Pauls integrierten Akku wieder aufzuladen. 

Das USB-Ladekabel ist im Lieferumfang enthalten. Das Toy ist 100% wasserdicht und bietet 6 Vibrationsintensitäten und 6 Vibrationsrhythmen. Der Vibrator ist aus 100% medizinischem Silikon.


Die Oberfläche zieht leicht Fussel an, weshalb sich die Aufbewahrung in einem speziellen Toybag empfiehlt, damit Patchy Paul sofot einsatzbereit ist wenn einen die Lust überkommt.

Die Oberfläche ist angenehm samtig weich und die Festigkeit finde ich genau richtig, nicht zu steif aber auch nicht zu weich. Durch die gebogenen Nase ereicht Paul genau die richtige Stelle und eignet sich auch als Aufliegevibrator sehr gut. Und durch den Griff ist er auch super geeignet um zusammen mit dem Partner damit zu experimentieren oder sich verwöhnen zu lassen.

Größe: 23,0 cm - Ø 2,8 – 4,4 cm

Fazit:
Am Ende konnte mich mich Patchy Paul dann doch überzeugen, auch wenn es etwas gedauert hat. Er ist qualitativ hochwertig, hat die nötige Power und lässt sich durch die Schlaufe am Bedienteil super führen.

Bis bald Eure Lovely

*PR-SAMPLE

1 Kommentar:

  1. Na das ist doch mal was anderes als der herkömmliche Standard. Dieser Vibrator macht ja schon bei ansehen Spaß, den muß ich unbedingt test

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger... Related Posts with Thumbnails